Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum 01.07.2021

für das

A 61/ Immobilienmanagement,
Arbeitsgruppe 61.3/ Hochbau und Bauunterhaltung 


eine_n


Diplom-Ingenieur_in (m/w/d) bzw. Bachelor oder Master der Fachrichtung Hochbau/Architektur oder Projektmanager_in (m/w/d) Bau (Bachelor).

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 11/ A 12 LBesG NRW bewertet ist. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Vorbereitung, Planung, Umsetzung, Abnahme und Abrechnung baulicher Maßnahmen von Unterhaltungsmaßnahmen (Instandsetzung/ Instandhaltung) sowie von Sanierungsmaßnahmen an städteregionalen Gebäuden
  • Vorbereitung, Planung, Umsetzung, Abnahme und Abrechnung von Neubau-, Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen
  • Bauherrenvertretung und Projektsteuerung als verantwortliche Person der Projektleitung
  • Örtliche Bauleitung, Überwachung und Beratung der beauftragten Ingenieurbüros und Firmen
Anforderungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/TH/TU) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Hochbau oder abgeschlossenes Hochschulstudium Projektmanagement Bau (Bachelor) oder vergleichbare Fachrichtung
  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt im technischen Verwaltungsdienst
  • Nachweisliche Erfahrungen von mindestens drei Jahren im Hochbau oder der Bauunterhaltung
  • Hohes Interesse an den Themen Energieeffizienz (EEG) sowie nachhaltiges und klimaneutrales Bauen
  • Fundierte Kenntnisse im Baurecht und im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht (VOB, TVgG, HOAI, AHO etc.)
  • Kenntnisse vom Planen, Bauen und Betreiben von öffentlichen Gebäuden sind wünschenwert
  • Die Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten und eigenverantwortlichen Handeln
  • Hohe Kommunikations- und Beratungskompetenz, selbstbewusstes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Umfassende PC-Kenntnisse und Kenntnisse in Fachprogrammen (MS-Office, Orca AVA, MS-Project etc.)
  • Führerschein der Klasse 3/B

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte Online bis zum 26.06.2021 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist die zuständige stellvertretende Arbeitsgruppenleiterin, Frau Hermanns (Tel. 0241 / 5198 - 3256), gerne zur Verfügung.

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 61 - 136
52090 Aachen


Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung