Die

StädteRegion Aachen

sucht

laufend

für das

A 36/ Straßenverkehrsamt,
Arbeitsgruppe 36.1/ Zulassungswesen
sowie
Arbeitsgruppe 36.2/ Führerscheinwesen
im Bereich des "Bürgerservice"

 

 Sachbearbeiter_innen (m/w/d).

Es handelt sich um zunächst befristet zu besetzende Stellen mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 bis 39 Stunden, welche nach Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW bewertet sind. Dienstort ist die Stadt Würselen. 

Beim Straßenverkehrsamt der StädteRegion Aachen sind rd. 100 Mitarbeitende beschäftigt, die sich um die Belange von jährlich mehr als 150.000 Bürger_innen kümmern. Zu den Aufgaben im Bürgerservice der Zulassungsstelle gehören u.a. das Zulassen sowie die Um- und Abmeldung von Kraftfahrzeugen und die Durchführung der Ein- und Ausfuhren von Fahrzeugen. Die Tätigkeit im Bereich der Führerscheinstelle umfasst insbesondere die Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung von Fahrerlaubnissen, von begleitetem Fahren mit 17 Jahren, von Fahrerkarten, von Fahrerqualifizierungsnachweisen sowie von internationalen Führerscheinen und Umschreibungen ausländischer Fahrerlaubnisse.

Nach erfolgter Einarbeitung, in denen Ihnen alle erforderlichen Rechtskenntnisse vermittelt werden, gehört es zu Ihren Aufgaben, die Bürger_innen über ihre rechtlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Erlangung der gewünschten Leistungen zu beraten. Dies erfolgt rotierend am Schalter, an der Information, im Callcenter oder im Backoffice. Sie arbeiten in einem Großraumbüro, in dem Sie die Nähe zu den erfahrenen Kolleg_innen spüren, die Sie in schwierigen Fällen und Lagen unterstützen.

Wir bieten Ihnen einen modernen, technisch optimal ausgestatteten Arbeitsplatz, ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, eine gute Bezahlung, einen sicheren Arbeitsplatz und ein breites Fortbildungsangebot sowie ein gutes Gesundheitsmanagement.

Wir sind ein motiviertes Team, das sich aufeinander verlassen kann und sich über jede Unterstützung freut!

Sie sollten sich bei uns bewerben, weil:

  • Sie gewissenhaft und zuverlässig sind,
  • Sie Verantwortung übernehmen können,
  • innerhalb des Teams ein angenehmes Arbeitsklima herrscht,
  • sich Ihnen ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag bietet und
  • ein spannendes und immer wandelndes Aufgabengebiet auf Sie wartet.

Sie sollten sich bei uns insbesondere bewerben, wenn Sie:
  • über einen abgeschlossenen Vorbereitsungsdienst der Laufbahnguppe 1, zweites Einstiegsamt bzw. abgeschlossene Ausbildung zur_zum Verwaltungsfachangestellten bzw. abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I verfügen oder
  • alternativ können Bewerber_innen zugelassen werden, die nicht über eine der vorgenannten Ausbildungen bzw. Qualifikationen verfügen, jedoch eine mindestens dreijährige Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf abgeschlossen haben sowie über eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Verwaltungstätigkeit verfügen und bereit sind, sich in eine neue Rechtsmaterie einzuarbeiten. Bei einer evtl. unbefristeten Weiterbeschäftigung ist zudem die Teilnahme am Basislehrgang beim Studieninstitut (derzeit 150 Stunden) erforderlich.
  • über eine ausgeprägte, auch interkulturelle Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Vermittlungsfähigkeit verfügen,
  • sich mit den Anliegen der Bürger_innen indentifizieren können,
  • über eine gute Auffassungsgabe verfügen und Menschenkenntnis besitzen,
  • engagiert, leistungsbereit und stressresistent sind,
  • den Servicegedanken verinnerlicht und Freude im Umgang mit Menschen haben,
  • veränderungsbereit sind,
  • teamfähig sind,
  • über IT-Kenntnisse und
  • interkulturelle Kompetenz verfügen.

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglich-keiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet im Bereich der Zulassungsstelle stehen Ihnen
- die zuständige Arbeitsgruppenleiterin, Frau Römgens (Tel. 0241/ 5198 - 6610) sowie
- die stellvertretenden Arbeitsgruppenleiter, Herr Offermann (Tel. 0241/5198- 6640) und Herr Pawlik (Tel. 0241/5198-6620) und für den Bereich der Führerscheinstelle
- die zuständige Arbeitsgruppenleiterin, Frau Schaffrath (Tel. 0241/ 5198 - 6550) sowie
- die stellvertretende Arbeitsgruppenleiterin, Frau Schneider-Deserno (Tel. 0241/5198-6570) gerne zur Verfügung.


Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 36 - 313
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung