Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das

A 10 / Zentrale Dienste,
Arbeitsgruppe 10.6 / IT-Service


eine_n


Fachanwendungs-Administrator_in (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, welche nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet ist. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • System- und Verfahrensbetreuung von fachspezifischen Anwendungen
  • Umsetzung von IT-Vorhaben
  • interne IT-Koordination
  • Konzeption und Planung des Einsatzes von IT-Systemen und Fachanwendungen
  • Einbindung von Verfahren in die vorhandene IT-Infrastruktur
  • Wartung und Monitoring bestehender IT-Lösungen
  • Dokumentation und Einweisung von Mitarbeitenden
  • IT-Consulting der Fachämter
  • Bearbeitung von Service-Anfragen
  • 2nd-Level Support
  • Koordination von Services eines IT-Dienstleisters

Anforderungen:
  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium in Informatik oder einer anderen Fachrichtung mit informationstechnischem Schwerpunkt
    oder
  • bei entsprechender gleichwertiger, mindestens fünfjähriger Berufserfahrung eine einschlägige Berufsausbildung im informationstechnischen Bereich
  • Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache
  • Kenntnisse und Erfahrung in mindestens einem relationalen DBMS
  • Sie sind es gewohnt, sowohl eigenständig als auch im Team zu arbeiten
  • Einarbeitung in komplexe Systeme und IT-Architekturen
  • kundenorientierte Kommunikation in Beratungsgesprächen
  • komplexe Sachverhalte der IT stellen Sie allgemeinverständlich bzw. zielgruppenorientiert dar
  • interkulturelle Kompetenz
Sie arbeiten in einem gemischten Team aus Technikern und Verwaltungsangestellten gemeinsam in Projekten zur Einführung neuer Standard- bzw. fachspezifischer Anwendungen für die Fachämter der Verwaltung. Darüber hinaus betreuen Sie bestehende Anwendungen unserer Fachämter. Sie stellen als interner Dienstleister für die Verwaltung den IT-Betrieb für insgesamt ca. 1500 Mitarbeitende sicher. Zur Bereitstellung der Standard- und Spezialanwendungen für die Verwaltung nehmen Sie die Betreuung z. T. selbst wahr, bedienen sich aber auch der Services eines IT-Dienstleisters und koordinieren diese. Ihre Funktion an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und IT-Dienstleister stellt hohe Anforderungen an die Kommunikationsfähigkeit.

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte vorzugsweise Online bis zum 05.06.2020 und fügen Ihrer Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Ihre Bewerbung mit Anlagen (zum Scannen geeignet) bis zum vorgenannten Zeitpunkt schriftlich an den

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 10 - 87
52090 Aachen


einzureichen.

Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist der zuständige Arbeitsgruppenleiter Herr Schaffrath (Tel. 0241 / 5198 - 2227) und der stv. Arbeitsgruppenleiter Herr Ginko (Tel. 0241 / 5198 - 2225) gerne zur Verfügung.


Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung