Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das

A 12/ Amt für Digitalisierung und IT,
Arbeitsgruppe 12.1/ IT-Organisation, 


eine

 Sachbearbeitung für das IT-Projektmanagement zur „Digitalisierung des Gesundheitsamtes“.

Es handelt sich um eine befristet bis zum 31.12.2026 zu besetzende Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden, welche nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW bewertet ist. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:

Um die aktuellen Erfahrungen aus der Corona-Pandemie aufzugreifen und die Aufgaben des Gesundheitsschutzes, der Prävention, Planung und Koordinierung noch effektiver erfüllen zu können, haben Bund und Länder den „Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst“ verabschiedet. Eine der Säulen dieses Paktes ist die Digitalisierung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und damit bei der StädteRegion Aachen die weitere Digitalisierung des Gesundheitsamtes als einen Aspekt der „Digitalisierung der Verwaltung“.

Als IT-Projektleiter_in treiben Sie die bereits begonnene Digitalisierung gemeinsam mit dem Gesundheitsamt weiter voran und führen IT-Projekte zur

  • standardisierten und übergreifenden Kommunikation z. B. im Rahmen von Melde- und Berichtswesen,
  • technischen (Weiter-)Entwicklung von Fachanwendungen,
  • Entwicklung von Online-Prozessen im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes,
  • Ausbau des Dokumentenmanagement-/Archivsystems,
durch.

Ihre Arbeiten umfassen weniger klassische Sachbearbeitung, als vielmehr projekt- und zukunftsorientiertes Arbeiten. Das Zukunftsthema „Digitalisierung“ ist spannend, vielseitig und sehr abwechslungsreich.

Als sachbearbeitende Person leiten Sie mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit gleichzeitig mehrere IT-Projekte unterschiedlicher Komplexität des Gesundheitsamtes der StädteRegion Aachen. Sie fungieren als Bindeglied zwischen dem Gesundheitsamt, (externen) Dienstleistenden sowie ggf. weiteren beteiligten Akteuren und nutzen dabei Ihre Fähigkeit zur zielgerichteten und zielgruppenorientierten Kommunikation und zum strukturierten Arbeiten. Darüber hinaus beraten Sie das Gesundheitsamt zum Einsatz von IT-Lösungen, z. B. auch zur Optimierung von Geschäftsprozessen, und bringen dabei kreativ eigene Ideen ein.

Eingesetzt werden Sie im A 12/ Amt für Digitalisierung und IT, Arbeitsgruppe A 12.1/ IT-Organisation, in der zentral alle IT-Projektleitenden beschäftigt sind. Dies gewährleistet einen stetigen Wissensaustausch. Schwerpunkt der Tätigkeiten der Arbeitsgruppe 12.1 ist das IT-Projektmanagement im Rahmen der Digitalisierung der Verwaltung der StädteRegion Aachen, also das Durchführen von zahlreichen Projekten im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik gemeinsam den Organisationseinheiten.


Anforderungen:
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder
  • abgeschlossenes (Fachhochschul-) Studium in Informatik oder einer anderen Fachrichtung mit informationstechnischem Schwerpunkt
    oder
  • abgeschlossene, staatlich anerkannte Berufsausbildung in den Fachbereichen Informatik und Informationstechnologie (z. B. Fachinformatiker_in, IT-Systemelektroniker_in, IT-Systemkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement) sowie zusätzlich nachgewiesene Fähigkeiten und Kenntnisse, die mit einem abgeschlossenen (Fachhochschul-) Studium vergleichbar sind
  • erste Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik
  • ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten und zur Selbstorganisation
  • Selbstständigkeit, Engagement und Flexibilität
  • verbindliches und sicheres Auftreten
  • Belastbarkeit, auch in kritischen Situationen
  • Arbeitssorgfalt, Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur laufenden Aktualisierung des für das Aufgabengebiet erforderlichen Wissens

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 05.06.2022 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist der zuständige Arbeitsgruppenleiter, Herr Er (Tel. 0241/5198 - 2299), und der zuständige Amtsleiter, Herr Schaffrath (Tel. 0241/5198 - 2227), gerne zur Verfügung.


Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 12 - 76
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung