Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das

A 36 / Straßenverkehrsamt,
Arbeitsgruppe 36.2 / Führerscheinwesen, 


eine_n


Sachbearbeiter_in (m/w/d) im Bereich Bürgerservice.

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, welche nach Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW bewertet ist. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Würselen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Entgegennahme, Überprüfung und Bearbeitung von Führerscheinanträgen (z.B. Ersterteilung von Fahrerlaubnissen, Erweiterung von Fahrerlaubnisklassen, begleitetes Fahren mit 17 Jahren, Ausstellung internationaler Führerscheine, Umtausch und Umschreibung von Führerscheindokumenten)
  • persönliche und telefonische Beratung von Bürger_innen
  • elektronische Archivierung
  • Mitarbeit bei der Überprüfung der geldwerten Vordrucke (Bestandskontrolle)
  • Erledigung allgemeiner Verwaltungsarbeiten und des Schriftverkehrs
  • ständige Aktualisierung und Erweiterung des für den Aufgabenbereich erforderlichen rechtlichen Wissens sowie der eingesetzten Informationstechnik
  • Übernahme von Sonderaufgaben und aktive Mitarbeit bei internen Projekten
Anforderungen:
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (ehemals Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst) oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I bzw. abgeschlossene Ausbildung zur_m Verwaltungsfachangestellten
  • gute IT-Kenntnisse
  • hohe Dienstleistungs- und Serviceorientierung sowie Freude am Umgang mit Publikum
  • Arbeitssorgfalt sowie Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Engagement
  • Eigenständigkeit in der Aufgabenerledigung
  • Stressresistenz sowie starke Belastbarkeit unter Termindruck und bei hohem Bürger_innenaufkommen
  • Flexibilität, auch hinsichtlich der durch die Öffnungszeiten bedingten Arbeitszeiten sowie Bereitschaft zur Ausübung des Samstagsdienstes
  • Einfühlungs-, Deeskalations- und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick in Konfliktsituationen mit den Bürger_innen
  • ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz
Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.


Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 27.06.2021 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist die zuständige Arbeitsgruppenleiterin, Frau Schaffrath ( Tel. 0241 / 5198 - 6550), und die Teamleiterin/ stv. Arbeitsgruppenleiterin, Frau Schneider-Deserno (Tel. 0241 / 5198 - 6570), gerne zur Verfügung. Eine vorherige Kontaktaufnahme ist wünschenswert.

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 36 - 146
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung