Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das
A 51/ Amt für Kinder, Jugend und Familie,
Arbeitsgruppe 51.2/ Jugendförderung und Prävention,


eine_n

 Mitarbeiter_in (m/w/d) für die Mobile Jugendarbeit
in der Nordeifel (Monschau, Simmerath, Roetgen).

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, welche nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bewertet ist. Die Stelle ist optional teilbar, sofern eine ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist (bevorzugt zweimal 19,5 Wochenstunden). Dienstort ist die Gemeinde Roetgen bzw. Simmerath - perspektivisch die Stadt Monschau.

Was die Stelle bietet:
  • der Aufgabe entsprechend sehr flexible Arbeitszeiten
  • ein kleines nettes Team
  • kreative Gestaltungsfreiheit nach eigenen Neigungen und Bedarf bei den jungen Menschen
  • Unterstützung und Begleitung durch die Jugendpflege

Was die StädteRegion Aachen bietet:
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Bezahlung nach EG S 12 TVöD-SuE (je nach Berufserfahrung zwischen 3.747 € und 5.151 € brutto)
  • Vorteile des TVöD-SuE: zusätzliche Regenerationstage sowie monatliche TVöD-SuE-Zulage
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei Vollzeitbeschäftigung)
  • sehr kostengünstiges Job-Ticket (AVV-Gebiet oder Deutschlandticket)
  • corporate benefits (Rabatte bei Top-Marken)
  • E-Bike-Leasing
  • vielfältige interne Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen des alternativen Entgeltanreizsystems
  • die finanzielle (bis zu 50% der Kosten) und zeitanteilige (bis zu 5 Sonderurlaubstage) Unterstützung von Weiterbildungsvorhaben
  • Supervision
  • Beratungs- und Betreuungsangebote durch den pme Familienservice
  • betriebliche Altersvorsorge
Aufgabenschwerpunkte:
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Mobilen Jugendarbeit Nordeifel in enger Zusammenarbeit mit der Jugendpflege und Schulsozialarbeit
  • Planung und Durchführung von bedarfsgerechten Freizeitangeboten und Projekten für Kinder und Jugendliche unter deren Beteiligung
  • Unterstützung von Jugendlichen und jungen Volljährigen in Problemsituationen (Einzelfallarbeit) in Zusammenarbeit mit Kolleg_innen der Jugendhilfe (Allgemeiner Sozialer Dienst, Jugendhilfe im Strafverfahren etc.)
  • aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit mit dem Jugendmobil auf Straßen und Plätzen in der Nordeifel
  • Kooperation mit freien Träger_innen (ehrenamtlich geführte Jugendeinrichtungen), insbesondere mit dem Jugendcafé Simmerath
  • perspektivisch: Aufbau und Begleitung eines Jugendcafés in Monschau-Imgenbroich
  • Öffentlichkeitsarbeit: medial sowie bei öffentlichen Veranstaltungen in den Sozialräumen (z. B. Frühjahrs-, Herbstmarkt, Happy Halloween, Kraremannstag etc.)
  • Dokumentation und Evaluation

Anforderungen:
  • abgechlossenes Studium als Diplom-Sozialarbeiter_in/-pädagog_in, B.A. Soziale Arbeit oder vergleichbares Studium
  • Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten sowie Organisationstalent
  • Kreativität und Ideenreichtum zur Entwicklung von Angeboten für Kinder und Jugendliche ausgehend von deren Lebenssituation
  • sicherer Umgang mit Social Media
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Fähigkeit zur vernetzenden Arbeit
  • Bereitschaft zur Arbeit teilweise auch in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines Fahrzeuges bis 3,5 t (Führerschein Klasse B)
  • interkulturelle Kompetenz

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt und prägen die Arbeit der über 2.500 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 563.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 29.02.2024 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Sie sind gerne eingeladen, vorab Fragen zum Aufgabengebiet zu stellen, um in der Entscheidung über eine Bewerbung sicherer zu werden. Hierfür wenden Sie sich innerhalb der Ausschreibungsfrist bitte an die zuständige Arbeitsgruppenleiterin, Frau Kranz (Tel. 0241/ 5198 - 2492) oder den stellvertretenden Arbeitsgruppenleiter, Herrn Pauli (Tel. 0241/ 5198 - 2292).

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 51 - 33
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung