Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum 01.01.2021

für das

A 51/Amt für Kinder, Jugend und Familie,
Arbeitsgruppe 51.1/Kindertagesbetreuung 


eine


Aus- und Fortbildungsleitung (m/w/d)
für den Bereich der Kindertageseinrichtungen.

Es handelt sich um eine grundsätzlich unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, die jedoch zunächst bis Mitte des Jahres 2021 befristet zu besetzen ist. Eine unbefristete Weiterbeschäfigung wird bei Vorliegen aller Voraussetzungen in Aussicht gestellt. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 17 TVöD-SuE bewertet. Eine Besetzung der Stelle mit zwei Teilzeitkräften ist möglich, soweit eine ganztägige Erreichbarkeit am Arbeitsplatz sichergestellt werden kann. Zeitanteilige mobile Arbeit ist möglich. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie bemühen sich um die Gewinnung von Fachpersonal für über 30 Kindertageseinrichtungen in den Städten Baesweiler und Monschau sowie den Gemeinden Roetgen und Simmerath.
  • Sie motivieren externe Bewerber_innen zur Mitarbeit bei der StädteRegion Aachen und erleichtern neu eingestellten Fach- und Nachwuchskräften den Um- und Einstieg im Bereich der Kindertagesbetreuung (Personalmarketing und Onboarding).
  • Sie organisieren und begleiten die Ausbildung der angehenden Erzieher_innen von den vorgelagerten Praktika über die Personalauswahlverfahren bis hin zu deren Abschluss.
  • Sie erkennen Chancen und tragen Verantwortung im Rahmen der praxisintegrierten Erzieherausbildung (PIA).
  • Sie sichern die Zusammenarbeit und die Vernetzung der an der Aus- und Fortbildung beteiligten Einrichtungen, Träger, Behörden und Institutionen, insbesondere der Fachschulen.
  • Sie führen ein Qualtitätsmanagement für die Ausbildung ein und entwickeln es laufend fort.

Anforderungen:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachholschulstudium im Bereich Soziale Arbeit, Sozialmanagement oder Frühkindliche Bildung

    oder
  • Sie sind staatlich anerkannte_r Erzieher_in und Fachwirt_in für Erziehungswesen

    und
  • Sie verfügen über eine mindestens dreijährige Erfahrung als Führungskraft in einer mindestens dreigruppigen Kindertageseinrichtung.
  • Als erfahrene Fachkraft in der Kindertagesbetreuung motiviert Sie die Wahrnehmung des Erziehungs-, Bildungs-, Betreuungs- und Förderauftrages nach fachlichen Standards (Qualitätsmanagement).
  • Es macht Ihnen Freude, jungen Erwachsenen eine fachlich-professionelle Arbeitsweise in den Kindertageseinrichtungen zu vermitteln (Vorbildfunktion).

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 02.10.2020 und fügen Ihrer Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist die zuständige stv. Leiterin der Arbeitsgruppe, Frau Keuchen (Tel. 0241/ 5198 - 5138) und der zuständige Leiter der Arbeitsgruppe, Herr Franzen (Tel. 0241/ 5198 - 2247) gerne zur Verfügung.


Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 51 - 170
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung