Die

StädteRegion Aachen

sucht

laufend

für das

A 33/ Ausländeramt,
Arbeitsgruppe 33.3/ Aufenthaltsangelegenheiten,
Arbeitsgruppe 33.4/ Aufenthaltsbeendende Maßnahmen sowie Arbeitsgruppe 33.5/ Infostelle



 Sachbearbeiter_innen (m/w/d).

Es handelt sich um unbefristet zu besetzende Vollzeitstellen. Die Besetzung der Stellen mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern eine ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist. Die Vergütung bzw. die Besoldung richtet sich nach dem TVöD bzw. nach dem LBesG NRW. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Nach erfolgreich durchlaufenem Vorstellungsgespräch wird der Einsatzbereich innerhalb des Amtes mit den unmittelbaren Vorgesetzen und der_dem Bewerbenden individuell abgesprochen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zur Hospitation, damit Sie einen Eindruck gewinnen können.

Die Ausländerbehörde der StädteRegion Aachen ist zuständig für alle ausländischen Mitmenschen die im gesamten Städteregionsgebiet leben und wohnen. Hierzu zählen die Städte und Gemeinden Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg und Würselen. Mit ca. 100 Mitarbeitenden sind wir den rund 95.000 ausländischen Mitbürger_innen der städteregionsangehörigen Städte und Gemeinden täglich behilflich.

Wir kümmern uns, angefangen mit der Ersteinreise durch Visa-Verfahren über den gesamten Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland bis hin zu einer möglichen Einbürgerung/Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit, um alle ausländischen Mitmenschen.

Wir sind ein dynamisches Team und freuen uns über jede Unterstützung!

Sie sollten sich bei uns bewerben, weil:
  • Sie über sich hinauswachsen können,
  • Sie Verantwortung übernehmen können,
  • innerhalb der Teams ein angenehmes Arbeitsklima herrscht,
  • sich Ihnen ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag bietet,
  • ein spannendes und immer wandelndes Aufgabengebiet auf Sie wartet.

Sie sollten sich bei uns insbesondere bewerben, wenn:
  • Sie über einen abgeschlossenen Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt oder über einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (mindestens 1. Staatsexamen) verfügen
    oder
  • Sie den Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt abgeschlossen haben und über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem publikumsintensiven Bereich verfügen und sich zur Teilnahme am prüfungserleichterten Qualifizierungsaufstieg bereit erklären
    oder
  • Sie die Ausbildung zur_zum Verwaltungsfachangestellten bzw. den Verwaltungslehrgang I abgeschlossen haben und über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem publikumsintensiven Bereich verfügen und sich zur Teilnahme am Verwaltungslehrgang II bereit erklären
  • Sie zur Einarbeitung in eine schwierige Rechtsmaterie und zu weitgehend selbstständigen Entscheidungen und zur Arbeit im Team bereit sind
  • Sie über Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sachliche Argumentation sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit verfügen
  • Sie über die Fähigkeit zur Arbeit in einem sehr publikumsintensiven Bereifch verfügen
  • Sie Kenntnisse im Umgang mit der eingesetzen Standardsoftware (z. B. Microsoft Office, Outlook) haben
  • Sie an der Teilnahme der Rufbereitschaft im Rahmen aufenthaltsbeendener Maßnahmen (1-2 Mal im Jahr) bereit sind
  • Sie über interkulturelle Kompetenz verfügen.

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei. Nehmen Sie bitte vorab mit dem zuständigen kommissarischen Amtsleiter, Herrn Kutzera (Tel. 0241/ 5198-3301), Kontakt auf. Er steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10/ Zentrale Dienste
Kennwort: A 33 - 274
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung