Bei der

StädteRegion Aachen

ist im A 43/Bildungsbüro zum 01.08.2020


eine Stelle im Rahmen eines Freiwilligen Jahres Kultur (FSJ-K)

zu besetzen.


Einsatzstelle
ist das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen mit dem Handlungsfeld Kulturelle Bildung (KuBiS).

Aufgabenschwerpunkte:

  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Entwicklung eines eigenen Projektes im Rahmen des KuBiS-Netzwerkes
  • Recherche und Ausarbeitung von Thematiken in Verbindung mit kultureller Bildung in der StädteRegion Aachen
  • Kontaktaufnahme mit Partnern der kulturellen Bildung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Perspektive von Jugendlichen einbringen bei Veranstaltungen des Bildungsbüros der StädteRegion Aachen (Fachtagungen, Bildungstag, Bildungskonferenz)
  • Verstetigung der Jugendpartizipation im KuBiS-Netzwerk
Anforderungen:
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Ausgeprägtes Interesse an kulturellen Veranstaltungen sowie innovativer Bildung
  • Organisationstalent
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten
  • Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit PC und Microsoft Office Programmen
  • Führerschein Kl. B (PKW)
  • Spätestens bis zum 01.09.2020 volljährig
Im Freiwilligen Sozialen Jahr wird ein Taschengeld gezahlt. Träger für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur (FSJ-K) ist die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V..

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.000 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 30. April 2020 und fügen Ihrer Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Ihre Bewerbung mit Anlagen (zum scannen geeignet) bis zum vorgenannten Zeitpunkt schriftlich an den

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 43 - 49
52090 Aachen

einzureichen.

Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Nadejda Pondeva (Tel. 0241 / 5198-4318) oder nadejda.pondeva@staedteregion-aachen.de.

Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung