Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das

A 41/ Schulamt,
Arbeitsgruppe 41.1/ Lehrerangelegenheiten


eine_n


Sachbearbeiter_in (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, die nach Besoldungsgruppe A 10/A 11 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 9c TVöD bewertet ist. Die Stelle ist teilbar, sofern eine ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung der Schulleitungen in verwaltungs- und dienstrechtlichen Angelegenheiten
  • Beratung der Schulleitungen in Stellen-(plan)-angelegenheiten
  • Koordination der Unterrichtsversorgung
  • Stellenplanung des Gemeinsamen Lernens an weiterführenden Schulen
  • Prüfung und Einsatzplanung des Hausunterrichts
  • Führen schulfachlicher Listen der Lehrkräfte an Haupt- und Förderschulen
  • schulinterne Sprachprüfung im Rahmen des herkunftssprachlichen Unterrichtes (Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte im Bereich von Sprachen)
  • intensive Kooperation mit der Bezirksregierung Köln, den Schulleitungen und Schulträgern im Rahmen der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben im Bereich schulischer Inklusion an Schulen
  • Mitwirkung bei der lokalen, regionalen und landesweiten Lehrerfortbildung (Kompetenzteam)
  • Berechnung/Bearbeitung und Zahlbarmachung der Reisekosten/Sachkostenanträge im Bereich Lehrerfortbildung
  • Überwachung der Haushaltsmittel (Landeshaushalt)
  • Statistiken

Anforderungen:
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt bzw. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II
  • Kenntnisse im Beamtenrecht, TVöD und im Allgemeinen Verwaltungsrecht
  • sichere EDV-Anwendung (Standardsoftware) und Bereitschaft, sich in fachspezifische IT-Programme einzuarbeiten
  • Eigenständigkeit und Flexibilität in der Aufgabenerledigung
  • Arbeitssorgfalt sowie Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe sowie Fähigkeit, strukturiert und organisiert zu arbeiten
  • Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, Organisationsgeschick
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und fachliche Urteilsfähigkeit
  • verbindliches und sicheres Auftreten
  • interkulturelle Kompetenz
Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 11.10.2020 und fügen Ihrer Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist die zuständige Amtsleiterin Frau Meyering (Tel. 0241 / 5198 - 4100) und der zuständige Arbeitsgruppenleiter Herr Frett (Tel. 0241 / 5198 - 4110) gerne zur Verfügung.


Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 41 - 173
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung