Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum 01.08.2021

für das

A 51/ Amt für Kinder, Jugend und Familie,
Arbeitsgruppe 51.3/ Soziale Dienste, 


eine_n

 Arbeitsgruppenleiter_in (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, welche nach Entgeltgruppe 12 TVöD/ S 18 TVöD-SuE bzw. nach Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW bewertet ist. Die Eingruppierung erfolgt in Abhändigkeit der persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.


Aufgabenschwerpunkte:
  • Verantwortliche Führung, Steuerung, organisatorische und fachliche Leitung der Arbeitsgruppe 51.3/ Soziale Dienste mit derzeit 34 Mitarbeitenden sowie zwei Traineekräften im Allgemeinen Sozialen Dienst und in verschiedenen sozialpädagogischen Fachdiensten
  • Weiterentwicklung der Aufgabenwahrnehmung, Entwicklung fachlicher Strategien und Konzeptionen sowie Qualitätsentwicklung
  • Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Standards
  • Mitwirkung an Entscheidungen über Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen
  • Verantwortung für den Kinderschutz
  • Mitwirkung an der Jugendhilfeplanung
  • Erstellen von Vorlagen, Berichten, Stellungnahmen für die Behördenleitung und die Politik
  • Vertretung der Arbeitsgruppe in Ausschüssen, Gremien und Arbeitskreisen
  • Planung, Kontrolle und Steuerung der Produkte (Produktverantwortung)
  • Budget- und Finanzplanung/-verantwortung für die Aufgabenbereiche der Arbeitsgruppe

Anforderungen:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder Erziehungs- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Führungserfahrung von nachweislich mindestens drei Jahren, bevorzugt in einem Sozialen Dienst einer öffentlichen Verwaltung
  • Eine zusätzliche, nachgewiesene, qualifizierte Weiterbildung bezogen auf Führungskompetenzen ist von Vorteil
  • Führungsstärke, Entscheidungsfreude, Eigeninitiative und Durchsetzungsfähigkeit
  • Nachgewiesene zusätzliche Fähigkeiten und Kompetenzen zur Entwicklung des anspruchsvollen Arbeitsfeldes unter fachlichen, personellen, organisatorischen und finanziellen Aspekten
  • Fundierte Kenntnisse im Rechtsgebiet des SGB VIII, Kenntnisse weiterer Sozialgesetzbücher (z.B. SGB V, IX, XII)
  • Bereitschaft zur ständigen Erweiterung des Fachwissens
  • Verständnis für finanzwirtschaftliche Zusammenhänge
  • Fähigkeit zur Priorisierung, zu strategischem und analytischem Denken "auch über den Tellerrand hinaus"
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie Problemlösefähigkeit
  • Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Souveränes Auftreten innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • Gute PC-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen und Bereitschaft, sich in die Jugendamtssoftware "ProSoz 14+" einzuarbeiten
  • Fahrerlaubnis Klasse B/3
  • Interkulturelle Kompetenz
Die Stelle ist das Richtige für Sie, wenn Sie
  • über ausgeprägte Führungsstärke und positiv verstandene Autorität verfügen aber gleichzeitig einen kooperativen und situativen Führungsstil pflegen
  • Ihre Mitarbeitenden mitnehmen und begeistern können
  • aus Überzeugung bisher schon in der Jugendhilfe tätig waren und dies mit mehr gestaltendem Einfluss weiter sein wollen
  • sehr gut im mündlichen, schriftlichen und nonverbalen Kommunizieren sind
  • in der Lage sind, den komplexen Arbeitsbereich der Sozialen Dienste in den Gesamtzusammenhang des Amtes einzuordnen, Bezüge zu anderen Arbeitsbereichen zu erkennen und die Schnittstellen aktiv zu gestalten
  • am kommunalpolitischen Geschehen und an der Entwicklung der Jugendhilfe in den einzelnen Kommunen interessiert sind
  • Fachlickeit und Finanzbedingungen gleichermaßen im Blick behalten und Abwägungsprozesse erfolgreich zu Entscheidungen führen können
  • sich ein abwechslungsreiches und herausforderndes, stets lebendiges Aufgabengebiet wünschen, mit Raum zur aktiven Gestaltung des Arbeitsfeldes und Umsetzung eigener Ideen

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 23.06.2021 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist der zuständige Amtsleiter, Herr Heyn (Tel. 0241/ 5198 - 5100) gerne zur Verfügung.


Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 51 - 143
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung