Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das

A 33/ Ausländeramt,
Arbeitsgruppe 33.5/ Infostelle, 


zwei 

 
Sachbearbeiter_innen (m/w/d).

Es handelt sich um zwei unbefristet zu besetzende Vollzeitstellen, welche nach Entgeltgruppe 6 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 7 / A 8 LBesG NRW bewertet sind. Die Eingruppierung erfolgt in Abhändigkeit der persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Aufgabenschwerpunkte:
  • Besetzung der Infotheke während der Servicezeiten des A 33 mit folgenden Schwerpunkten: Publikumslenkung, Prüfung eingereichter Unterlagen auf Vollständigkeit, Terminvergabe für bestimmte, festgelegte Bereiche des A 33, Herausgabe von Formularen, Auskünfte zu Zuständigkeiten und Verfahrensabläufen in aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten unter Beachtung rechtlicher Vorgaben (z. B. Umverteilungsanträge, Visaanträge etc.)
  • Neuausstellung Reiseausweise sowie Neuausstellung des eAT bei Vorlage neuer Pässe, Ablauf der Kartennutzung und Verlust des alten Titels unter Hinzuziehung der Akten zur Prüfung von Versagungsgründen
  • Verteilung der Post- und Faxeingänge für das gesamte Amt
  • Prüfung und Ausstellung von Bescheinigungen zur Ermittlung von Kindererziehungszeiten, Anfragen zum Aufenthaltsstatus für Rententräger sowie sonstige Behörden unter Hinzuziehung der Ausländerakte
  • Prüfung des ausländerrechtlichen Status ausländischer Eltern unter Hinzuziehung der Ausländerakten bei Geburt eines Kindes zur Feststellung des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit des Kindes
  • Prüfung der Voraussetzungen sowie Ausstellung von Schülerreisendenlisten als Passersatz zur Teilnahme einzelner Schüler an Klassenfahrten innerhalb der EU

Anforderungen:
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt bzw. abgeschlossene Ausbildung zur_zum Verwaltungsfachangestellten bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang I oder abgeschlossene Ausbildung zur_zum Kauffrau_Kaufmann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen oder abgeschlossene Ausbildung zur_zum Fachangestellten für Arbeitsförderung
    oder
  • alternativ können Bewerber_innen zugelassen werden, die nicht über eine der vorgenannten Ausbildungen bzw. Qualifikationen verfügen, jedoch eine mindestens dreijährige Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf abgeschlossen haben und über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im Umgang mit erhöhtem Publikumsaufkommen verfügen und bereit sind, den verpflichtenden Basislehrganglehrgang I zu absolvieren
  • Sie überzeugen durch freundliches und kompetentes Auftreten
  • es ist für Sie selbstverständlich, gemeinsam, konstruktiv und kommunikativ mit Ihren Kollegen zusammen zu arbeiten
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sachliche Argumentation
  • Kenntnisse im Umgang mit der eingesetzten Standardsoftware sind wünschenswert
  • Fähigkeit zur Arbeit in einem sehr publikumsintensiven Bereich
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft (1-2 mal jährlich) im Rahmen aufenthaltsbeendender Maßnahmen
  • Fremdsprachenkenntnisse (englisch) sind wünschenswert
  • interkulturelle Kompetenz

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, einen Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 14.01.2022 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei. Bitte nehmen Sie vorab innerhalb der Ausschreibungsfrist mit der zuständigen Arbeitsgruppenleiterin, Frau Fell (Tel. 0241/5198-3311), Kontakt auf. Sie steht Ihnen für Fragen zum Aufgabengebiet gerne zur Verfügung.

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: A 33 - 276
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung