Die

StädteRegion Aachen

sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für die

Stabsstelle 80/ Wirtschaftliche Beteiligungen und Zentrales Controlling 

eine_n

 Zentralcontroller_in (m/w/d)
mit der Funktion der stellvertretenden Stabsstellenleitung.

Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle, welche nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 12 / A 13 LBesG NRW bewertet ist, wobei sich die Eingruppierung nach den persönlichen Voraussetzungen richtet. Die Stelle ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange nicht teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.


Aufgabenschwerpunkte:
  • Erstellung und Weiterentwicklung einer Controllingstrategie/Neuausrichtung des Controllings in Abstimmung mit der Stabsstellenleitung für die Gesamtverwaltung
  • Analyse der Gesamtverwaltung im Hinblick auf besonders steuerungsrelevante Themengebiete sowie anschließende Ausarbeitung und Etablierung unterschiedlicher Controllingbausteine
  • Feststellung von Entscheidungsbedarfen und Aufzeigen von alternativen Lösungsmöglichkeiten sowie Evaluation und Anpassung der Controllingstrategie anhand sich wandelnder Rahmenbedingungen und Erkenntnisse aus dem operativen Controlling
  • Vorbereitung und Leitung der AG Controlling als regelmäßiges Abstimmungstreffen des zentralen Controllings mit den Dezernatscontroller_innen zur operativen Durchführung sämtlicher Controllingbausteine
  • Verfassen von Stellungnahmen/Bewertungen für die Verwaltungsleitung in steuerungsrelevanten Themengebieten
  • operative Umsetzung unterschiedlicher Controllingbausteine, Beschaffung und Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen sowie Durchführung umfassender Analysen zur Zielerreichung
  • Erarbeitung von Entscheidungsalternativen sowie Gegenmaßnahmen/Steuerungsoptionen
  • Abwesenheitsvertretung der Stabsstellenleitung in den Aufgabengebieten wirtschaftliche Beteiligungen und Zentrales Controlling

Anforderungen:
  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre

  • alternativ können Bewerber_innen zugelassen werden, die über eine andere für die o.a. Aufgabenschwerpunkte geeignete Qualifikation und langjährige Berufserfahrung im Bereich Controlling verfügen

  • Berufserfahrung von mindestens drei Jahren in einem finanzwirtschaftlichen Aufgabengebiet
  • umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und strategische sowie konzeptionelle Fähigkeiten
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Fach- und Methodenwissen sowie Analysefähigkeiten zur Verarbeitung komplexer Informationen
  • IT-Affinität im Hinblick auf die schwerpunktmäßig digitale Datenbeschaffung und Analyse im Rahmen von komplexen Fachanwendungen
  • besondere Einsatzbereitschaft sowie Sozialkompetenz und Konfliktfähigkeit im Austausch mit unterschiedlichsten Akteur_innen der Verwaltung
  • interkulturelle Kompetenz
  • wünschenswert sind zudem Erfahrungen im Bereich der wirtschaftlichen Beteiligungen bzw. die Bereitschaft, sich im Rahmen der Vertretung der Stabsstellenleitung kurzfristig in dieses rechtlich und betriebswirtschaftlich anspruchsvolle Aufgabengebiet einzuarbeiten

Die StädteRegion Aachen ist ein innovativer Gemeindeverband im Dreiländereck Belgien, Niederlande und Deutschland. Zehn Städte und Gemeinden haben ihre regional bedeutsamen Aufgaben in dieser leistungsorientierten und mitarbeiterfreundlichen Verwaltung gebündelt. Gleitende Arbeitszeiten, ein eigener Betriebskindergarten, ein Familienservice, das kostengünstige Jobticket sowie ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten prägen die Arbeit der über 2.200 Mitarbeitenden, die sich um das Wohl von insgesamt etwa 555.000 Menschen kümmern.

Die StädteRegion Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls gebeten, sich zu bewerben.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online bis zum 08.02.2023 und fügen Ihrer schriftlichen Bewerbung Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlose Tätigkeitsnachweise bei.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen innerhalb der Ausschreibungsfrist der zuständige Stabsstellenleiter, Herr Kouchen (Tel. 0241/ 5198 - 2318), gerne zur Verfügung.

Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
A 10 – Zentrale Dienste
Kennwort: S 80 - 5
52090 Aachen


Sollten Sie Bewerbungsunterlagen postalisch zusenden und eine spätere Rücksendung wünschen, werden Sie gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Ohne diesen kann eine Rücksendung aus Gründen der Kostenersparnis nicht erfolgen. Es wird zugesagt, dass die nicht zurückgesandten Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung